Ambulante Kur

Kuren müssen zwar in staatlich anerkannten Kurorten, aber nicht immer in Kliniken stattfinden. Alternativ zur Klinik haben Sie die Möglichkeit, eine Kur auch ambulant durchzuführen.

Es gibt zwei Arten der ambulanten Kur:

  • Ambulante Vorsorgekur
    Die ambulante Vorsorgekur wird auch häufig als „offene Badekur“ bezeichnet. Eine Vorsorgekur soll Krankheiten verhindern, wenn die körperliche oder geistige Gesundheit bereits geschwächt ist. Ziel ist es, den Kurgästen die Möglichkeit zu geben, wieder richtig gesund und fit zu werden. Bei einer ambulanten Vorsorgekur können der Kurort sowie die Unterkunft (z.B. Hotel oder Ferienwohnung) eigenständig vom Gast gewählt werden. Gemeinsam mit dem behandelnden Arzt oder einem Kur-/Badearzt werden passende Anwendungen ausgewählt, z.B. Krankengymnastik, Bäder oder physikalische Therapie. Die Aufenthaltsdauer beträgt in der Regel drei Wochen.
  • Ambulante Rehabilitationskur
    Bei einer ambulanten Rehabilitationskur liegt bereits eine Krankheit vor und/oder der Behandlungs- bzw. Heilungsprozess soll optimal unterstützt werden. Die natürlichen Heilmittel in den Kurorten fördern diesen Prozess. Da es sich um eine ambulante Kur handelt, muss - wie bei der ambulanten Vorsorgekur - alles selbst organisiert werden. Bei der Unterkunftssuche für eine Kur im Cuxland, sind Ihnen auch selbstverständlich unsere Tourist-Informationen behilflich.

Eine Alternative zu einer ambulanten Kur im Bereich der Prävention können die kurzweiligeren Präventionsangebote Ihrer Krankenkasse sein.


Gut zu wissen:
Klären Sie die Frage der Kostenübernahme immer vor Antritt der Kur. Informieren Sie sich genau, in welcher Höhe die Kosten übernommen werden, und ob Sie Zahlungen im Voraus leisten müssen. Die Übernahme der Kurkosten hat selbstverständlich keinen Einfluss auf Ihre spätere Rente. Über die Wege zur Kur informiert Sie auch das Bäderland Niedersachsen.

Hinweise für Erwerbstätige:
Während der ambulanten Kur gelten Sie als arbeitsfähig, sind also nicht vom Arzt krankgeschrieben. Deshalb wird es in der Regel erforderlich sein, dass Sie für die ambulante Kur Ihren Urlaub einsetzen.