Heilanzeigen Moor

Erwärmtes Moor kann als wohltuende Packungen oder Wannenbad entzündungshemmend und schmerzlindernd wirken. Im Cuxland wird das natürliche Heilmittel direkt aus der Umgebung von Bad Bederkesa gewonnen.

Indikationen einer Moor-Therapie:

  • chronisch-entzündliche Erkrankung des Bewegungsapparates, insbesondere zur Schmerzlinderung und Muskelentspannung
  • Arthrose
  • Wirbelsäulensyndrome
  • Osteoporose
  • Nervenschmerzen
  • gynäkologische Beschwerden, wie z.B. Wechseljahresbeschwerden und zur Nachbehandlung nach Operationen
  • urologische Beschwerden
  • bei einigen schmerzhaften und funktionalen Störungen des Bauches

Kontraindikationen:

Moorbäder setzen, wie alle Wärmetherapien, eine hinreichende Belastbarkeit des Herz-Kreislaufsystems voraus. Bei Varikosis und Thrombosen, Lymphödemen, akuten Entzündungen und fieberhaften Erkrankungen wirken sie kontraindiziert. Um sicher zu gehen, ob eine Moorbäder-Therapie für Sie uneingeschränkt geeignet ist, halten Sie bitte vorher Rücksprache mit Ihrem Arzt.


Moor-Anwendungen im Cuxland: