Entschleunigung - mehr Zeit für mich

Kommen Sie im Cuxland zur Ruhe und vergessen Sie für einen Moment die Sorgen des Alltags. Finden Sie den Weg zurück zu sich selbst, entspannen Sie sich und lassen Sie sich einfach treiben.

In einem Alltag voller Zeitdruck, hohen Erwartungen und Multitasking, verlieren wir schnell den Blick für uns selbst. Nehmen Sie sich deshalb mal wieder Zeit nur für sich; Zeit zum Nachdenken und Träumen. Die beruhigende Naturlandschaft im Cuxland hilft Ihnen bei einer wohltuenden Auszeit.

Unterstützung zur vollkommenden Entspannung finden Sie auch bei folgenden Angeboten:

Autogenes Training

Autogenes Training ist eine leichte Form der Selbsthypnose. Dabei versetzen Sie sich durch verschiedene Techniken in einen hypnotischen Bewusstseinszustand, der anschließend durch eine Rücknahmeübung wieder aufgehoben wird. Während des Ruhezustands teilen Sie Ihrem Bewusstsein bestimmte Botschaften mit, die im optimalen Fall zu lang anhaltender Entspannung und verbesserter Konzentration führen. Ihr Körper, der pausenlos auf Aktivität gepolt ist, wird sozusagen auf Erholung umgeschaltet.


Ayurveda-Behandlungen

Das Wort Ayurveda stammt aus der alten indischen Hochkultur und beschreibt die Lehre vom langen (und gesunden) Leben. Zum Ayurveda gehören beispielsweise spezielle Atem- und Reinigungstechniken, Massagen, Yogaübungen, eine spezielle Pflanzenheilkunde und auch die Ernährungslehre nach Ayurveda.


Fasten

Fürs Fasten gibt es verschiedene Möglichkeiten, wie z.B. Heil- oder Basenfasten. Beim Heilfasten wird dem Körper keine Nahrung zugeführt. Dies soll der Entschlackung und Regeneration des Körpers dienen und ist häufig mit dem Wunsch nach einer „seelischen Reinigung“ verbunden. Kurzfristiges Heilfasten sollten nur gesunde Menschen betreiben; bei längeren Fastenkuren sollte immer ein Arzt oder Fasten-Experte betreuend zur Seite stehen.

Basenfasten hingegen ist eine milde Form des Fastens, denn ein bis zwei Wochen kommen nur Obst und Gemüse auf den Tisch. Hinzu kommen ein tägliches Bewegungsprogramm, sowie Ruhe- und Entspannungsphasen. Der Körper wird in der Zeit entgiftet, entschlackt und entsäuert.


Klangmassagen

Bei einer Klangmassage werden speziell gefertigte Klangschalen auf den bekleideten Körper aufgesetzt und angeschlagen. Auf diese Weise überträgt sich der Schall des erzeugten Tons auf den Körper. Dies wird als Vibration im Körper wahrgenommen und wirkt entspannend und beruhigend. Eine Klangmassen wird zum Beispiel bei Stress empfohlen.


Indianische Schwitzhütte

Die Schwitzhütte ist eine alte indianische Zeremonie, die der Reinigung und physischen Gesunderhaltung dient. Darüber hinaus kann die Teilnahme an einer Schwitzhütte zur Heilung von Erkrankungen beitragen.


Pilates

Bei dem Yoga ähnlichem systematischem Ganzkörpertraining werden vor allem die Beckenboden-, Bauch- und Rückenmuskulatur gestärkt. Sie erlenen eine bessere Bewegungskontrolle und Koordination und senken damit Ihr Verletzungsrisiko. Darüber hinaus hilft Pilates Ihnen beim bewussten Loslassen, Verspannungen aufzufinden und zu lösen.


Progressive Muskelentspannung nach Jacobson

Die progressive Muskelentspannung wurde von dem amerikanischen Mediziner Edmund Jacobson entwickelt und ist eine effektive Methode, um eine körperlich-seelische Wohlspannung zu fördern. Durch einen Wechsel zwischen An- und Entspannen bestimmter Muskelgruppen lernen Sie Stress abzubauen, neue Energie zu tanken und Verspannungen zu lösen. Der Vorteil: Die Techniken lassen sich nahezu überall anwenden und wirken zudem gegen Schlafstörungen und unterstützend bei vielen körperlichen Beschwerden wie Bluthochdruck oder Kopfschmerzen.


Psychologisches Coaching

Ein psychologisches Coching hilft bei der Stärkung des persönlichen Stress- und Ressourcenmanagements sowie beim Aufbau von Selbstmanagement. Ein Coaching zielt dabei immer auf eine Förderung von Selbstreflexion und -wahrnehmung, Bewusstsein und Verantwortung ab. Der Coach versteht sich als Impulsgeber für Selbstregulation. Er liefert dabei keine direkten Lösungsvorschläge, sondern begleitet und regt an, eigene Lösungen zu entwickeln und neue Verhaltensmuster zu erproben.

Schon probiert?
Auch professionelle Hypnose kann auf manche Menschen eine psychologische Wirkung haben, sodass sich z.B. Verhaltensmuster oder Ängste ändern können.


Yoga

Die indische Lehre verfolgt das Ziel innere und äußere Balance zu erreichen – also Stress abzubauen, zu entspannen und Kraft zu tanken. Mithilfe der ganzheitlichen geistigen und körperlichen Übungen lernen Sie beim Yoga Körper, Geist und Seele in Einklang zu bringen.


WasserShiatsu (WATSU)

Sein statt tun heißt die Devise beim WasserShiatsu. WATSU ist eine Form der Aquatischen Körpertherapie, die sich die heilsamen Wirkungen des warmen Wassers zu Nutze macht. Dabei begibt man sich in die behutsamen Hände eines erfahrenen Therapeuten und kann sich im warmen Wasser sanften Bewegungen oder stillem Gehaltensein hingeben. Dabei löst es Blockaden und Verspannen in Körper, Geist und Seele.